Die richtige Vorbereitung

Wer kennt das nicht, die Kletterlaune steigt ins unermessliche sobald der April seine ersten Sonnenstrahlen frei gibt, jedoch sollte man im Winter ein ausreichendes Grundlagentraining absolvieren. Dass sich das Klettern am Fels nicht wirklich authentisch an die Kunststoffgriffe übertragen lässt weiß jeder der schon einmal beide Seiten gesehen hat. Jedoch ist das Klettern oder Bouldern in der Halle über den Winter ein Muss für jeden der seine Bestleistungen vom Vorjahr überbieten möchte. So sollte im Vorfeld ein gewisser Plan gezogen werden der die Ausdauer sowie die Maximalkraft in das Trainingsprogramm mit einbezieht. Für die Ausdauerkönnen beim Bouldern Runden vordefiniert werden die in der Wiederholung gesteigert werden. Für die Maximalkraft und Körperspannung können im Dach (wenn vorhanden) einzelne Züge und statische Haltungsübungen helfen. Die Körperspannung zu halten, kann auch erst an einer leicht geneigten Wand geübt werden indem man bestimmte Griffe hält und versucht mit den Füßen so tief wie möglich zu treten. Weitere Erfahrungen und Tipps sind folgendem Link zu entnehmen. http://www.netzathleten.de/Forum/Beitraege/vorbereitung-klettern/Klettern/2021

22.4.12 18:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen